Sunstar Hotelgruppe erreicht trotz Volumenrückgang schwarze Zahlen (CH)

Der Logiernächte-Rückgang in der Schweizer Ferienhotellerie machte sich auch im Sunstar Geschäftsjahr 2010/11 bemerkbar. Die Hotelgruppe erwirtschaftete mit dem bisherigen Portfolio 253’100 Übernachtungen (-2%) und einen Betriebsertrag von CHF 42.6 Mio. (- 2.4%). Inklusive des im Februar 2011 neu eröffneten Sunstar Style Hotel Zermatt lag die Zahl der Übernachtungen bei insgesamt 256’800 (-0.5%) und der Betriebsertrag bei CHF 43.3 Mio. (- 1.0%). Der Generalversammlung wird die Zahlung einer Bar-Dividende von CHF 10 vorgeschlagen (Vorjahr: CHF 20); zudem bleibt die bisherige Naturaldividende von CHF 30 bestehen. Die seit Mai laufende Sommersaison dürfte leicht über das Vorjahr zu liegen kommen, hingegen liegt der Buchungsstand für die kommende Wintersaison noch deutlich unter demjenigen des Vorjahres.

Medienmitteilung

Link zum 43. Geschäftsbericht der Sunstar-Holding AG von 2010/11

Für weitere Auskünfte steht Beat Hess, Geschäftsführer,
gerne zur Verfügung (Tel. 061 925 70 70, Fax: 061 921 19 42,
E-Mail: info@sunstar.ch).

Fotomaterial zu Sunstar finden Sie auf unserer Homepage http://www.picturepark.ch/sunstar

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: