Wie Adelboden variiert

Es gibt eine Welt jenseits der Latten: Adelboden Tourismus zeigt erneut, welche Aktivitäten auch ohne Ski Bewegung in den Winter bringen.

Adelboden Tourismus gibt erneut das kompakte Info-Heft mit dem augenzwinkernden Titel «Alles fährt Ski» heraus. Es fasst Angebote für diejenigen zusammen, die zwischendurch auch mal eine Pause von Stöcken und Brettern einlegen wollen.

Die klassischen Alternativen zum Ski sind bekannt – das Lohnerdorf verfügt schliesslich auch über ein entsprechendes Angebot an Schlittelwegen, Langlaufloipen und Schneeschuh-Trails. In der Broschüre sind daneben aber auch winterliche Indoor-Aktivitäten aufgelistet. Dazu gehören etwa Curling, Bowling oder Eislaufen. Nicht zuletzt enthält die Publikation zudem diverse Vorschläge ohne sportliche Note: Die Ideen reichen hier vom Kino über die Kutschenfahrt bis zum Kaffee im Tropenhaus Frutigen. So präsentiert die Broschüre ein Winter-Bouquet, welches etwaige Durststrecken bis zur nächsten Abfahrt zu überbrücken hilft.

Kontakt:
Adelboden Tourismus
Urs Pfenninger, Direktor
Dorfstrasse 23 │CH-3715 Adelboden
Tel. +41 33 673 80 80│Fax. +41 33 673 80 92
direktor@adelboden.ch │www.adelboden.ch

Medienmitteilung / Pressemitteilung (PDF)
Mediendoku Winter (PDF)
Alle fährt Ski (PDF)

Medienmitteilung / Pressemitteilung powered by www.Ausflugsziele.ch

Advertisements

Der Deal steht! Hut ab?

«Da haben sich unsere südlichen Wintersportkollegen etwas einfallen lassen.» Der Deal steht bereits bei rund 75’000 verkauften Tickets. Hut ab? Art Furrer, der Crazy Swiss und Vater der Skiakrobatik, jedenfalls behielt ihn an, wusste er doch um die Tatsache, dass die Aletsch Arena das befreiendste Naturerlebnis in den Alpen bietet – mit winterweissen Erlebnissen und hohem Erholungswert am grossen Aletschgletscher, UNESCO Welterbe.

Mehr Ruhe und Erholung geht nicht. Knapp 50.000 Befragte haben im Rahmen des renommierten Branchen-Reports „Best Ski Resort 2016“ bestätigt, was die Gäste der Aletsch Arena schon längst vermuteten: Nirgendwo im gesamten Alpenraum lässt sich der Lärm und die Hektik des Alltags besser ausblenden. In der Kategorie „Ruhe und Erholung“ belegt die autofreie Aletsch Arena länderübergreifend (D/A/CH/I/FR) den Spitzenplatz. Und auch in den übrigen „Wohlfühl-Kategorien“, wie Naturerlebnis, Authentizität und Ambiente ist die Aletsch Arena unter den Bestplatzierten.

Dies sieht auch Art Furrer so: «Erholung vom Alltagsstress ist wahrer Luxus und die einzigartige Bergwelt mit dem grossen Aletschgletscher und den 300 Sonnentagen trägt seinen Teil dazu bei». „Wer Ruhe, reine Luft, Schneesicherheit und ein atemberaubendes Panorama sucht, kommt am besten hierher. Es geht direkt vom Bett direkt auf die Ski!». Und auf wen traf er hoch über dem mächtigen Gletscher beim Geniessen? Auf keine Geringere als Snowboard-Olympia- und dreifache Weltcup-Gesamtsiegerin Patrizia Kummer, die sich gerade nach dem Training auf der Piste eben dieser Luxus gegönnt hat und alles offensichtlich herrlich entspannend fand. «Die Aletsch Arena ist mein Kraftort, hier hole ich die Energie für meine Rennen.»

Die Aletsch Arena konnte dank guten Bedingungen die Saison bereits am dem 19. November 2016 mit einem reduzierten Wochenende-Betrieb eröffnen. Neue Attraktionen und Erlebnisse werden angeboten: Das komplett umgebaute Panorama Bergrestaurant auf dem Bettmerhorn, welches am 10.12.2016 eingeweiht wird. Die Wiedereröffnung des Panoramarestaurantes Gletscherblick auf dem Eggishorn. Das neue Kinderangebot, die Family-Fun Slope, auf der Fiescheralp sowie das First-Track-Angebot auf der Fiescheralp, welches Patrizia Kummer am 27.12.2016 lancieren wird.

Der Tagespass für die Bergbahnen in der gesamten Aletsch Arena kostet zum Saison-Auftakt vom 08.12. bis 17.12.2016 CHF 30. Vom 08.12. bis 11.12.2016 profitieren Skifahrer auf der Fiescheralp vom Spezial-Ticket zum Saisonstart: Tagespass inklusive Skitest CHF 55.

Kurzentschlossene profitieren von Pauschalangeboten ab CHF 600.- pro Person für eine Woche Winterferien, buchbar unter aletscharena.ch/ferienshop.

Medienmitteilung / Pressemitteilung (PDF)

Monika König-Gottsponer
Leiterin Kommunikation

Aletsch Arena | Riederalp – Bettmeralp – Fiesch-Eggishorn

Aletsch Arena AG | Postfach 16 | CH-3992 Bettmeralp
+41 27 928 58 63 | monika.koenig@aletscharena.ch | http://www.aletscharena.ch

Aletsch Arena im Winter auf www.Ausflugsziele.ch
Aletsch Arena im Sommer auf www.Ausflugsziele.ch