Neues Wetter auf meteonews.ch pünktlich zu Weihnachten (CH)

Neues Wetter auf meteonews.ch pünktlich zu Weihnachten

MeteoNews, der wichtigste Wetteranbieter der Schweiz, lanciert heute 22. Dezember 2011 sein komplett neu gestaltetes und programmiertes Wetter-Portal meteonews.ch. Auch wenn es an Weihnachten im Schweizer Mittelland meist grün bleiben wird, gibt es an den Feiertagen also viel neues Wetter zu entdecken.

Peter Wick, CEO und Inhaber von MeteoNews zum lang ersehnten Release: „Unser neues, mehrsprachiges Wetter-Portal kommt leicht und luftig, schnell und umfassend daher. Herzstücke sind die spezifischen Seiten zu über 7 Millionen Orten in der Schweiz und weltweit. An jedem Ort bieten wir unseren Nutzern das Wetter für die nächsten Tage mit Symbolen und den in der Schweiz einmaligen Regionalwettertexten unserer Meteorologen.

Ausserdem geht es von hier aus zur nächsten Messstation – häufig bereitgestellt von unseren MeteoNews-Partnern – zu Webcams, zum Biowetter und in den Bergen auch zum nächsten Skigebiet.“

Neben der Schweizer Landesübersicht mit leicht verständlichen Vorhersagen und Messwerten bietet MeteoNews weiterhin Wetterwarnungen, Regenradarbilder, Satellitenfilme, Isobarenkarte und vieles mehr: klassischer Wetter-Content in neuem, zeitgemässem Design. Dazu Beat Vontobel, Chef der Informatik von MeteoNews und Architekt des neuen Portals: „Wir wollen das Wettergeschehen vernetzt erfahrbar machen. Nicht nur bei den Inhalten, auch in der technischen Umsetzung kombinieren wir Neues mit bewährten Methoden.“ Und auch das internationale Wetter kommt nicht zu kurz: meteonews.ch bietet neu zu jedem Land der Welt eigene Übersichts- und Messwerteseiten.

Wick ist stolz auf die grosse Neuerung und auf sein Team: „Die alte Homepage war zwar noch sehr gut besucht, bis zu 40’000 Besucher pro Tag, aber doch in die Tage gekommen – sei dies vom optischen her, sei dies auch auf technischer Seite. Das neue Wetter-Portal ist von Grund auf neu konzipiert und programmiert – unsere IT unter der Leitung von Beat Vontobel hat einen Riesen-Job gemacht.“

Das Wetter-Portal von MeteoNews wird in den kommenden Wochen und Monaten laufend erweitert und steht nicht nur in der Schweiz zur Verfügung. Schon vor einigen Wochen wurden die französische Version meteonews.fr und die Portale für Deutschland und Österreich gelauncht. Damit unterstreicht MeteoNews die Ambitionen, weltweit umfassenden Wettercontent anzubieten und auch zu vermarkten.

Peter Wick, MeteoNews, Zürich, den 22.12.2011
Weitere informationen unter 043 288 40 50

MeteoNews AG
Siewerdtstrasse 105
CH-8050 Zürich
Fon +41 43 288 40 50
info@meteonews.ch
www.meteonews.ch

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: