NH Hoteles eröffnet zwei neue Hotels in Turin (D/A)

NH Lingotto und NH Lingotto Tech wurden von Renzo Piano designed

Madrid, 11. März 2011: Zwei Juwelen der italienischen konstruktivistischen Architektur komplettieren ab sofort das Portfolio von NH Hoteles in Turin. Im charismatischen Stadtteil Lingotto, Heimat der alten Fiat-Fabrik, hat die internationale Hotelgruppe kürzlich das Management von zwei Hotels übernommen, die von dem italienischen Architekten Renzo Piano entwickelt und gebaut wurden. Beide Häuser gehörten bisher zur Le Meridien Hotelgruppe. Der Stil des Architekten Renzo Piano, der unter anderem die Pritzer, Sonning und Kyoto Awards gewonnen hat, ist das herausragende Merkmal dieser zwei einzigartigen Hotels in Turin.

NH Hoteles und Lingotto Hotels s.r.l. haben vereinbart, dass die internationale Hotelgruppe das Management für das 4-Sterne-Hotel NH Lingotto (mit 240 Zimmern) und für das 5-Sterne-Hotel NH Lingotto Tech in Turin (mit 140 Zimmern) übernimmt. Beide Hotels liegen im früheren Industriegebiet, das einst von Le Corbusier als „Handbuch für die Entwicklung anderer Städte“ tituliert wurde und das sich mittlerweile zu einer der trendigsten Szeneviertel für Kunst, Kultur und Shopping in der norditalienischen Stadt entwickelt hat.

Aufgrund ihrer guten Anbindung an das Lingotto Conference Centre sind die beiden Luxushotels in Italien bereits zu beliebten Größen im MICE-Segment (Meetings, Incentives, Congresses & Events) geworden. Das Lingotto Conference Centre gehört mit seiner spektakulären Architektur mit einem riesigen Glasdom, seinen 50.000 Quadratmetern Tagungs- und Veranstaltungsfläche mit einem Fassungsvermögen von bis zu 3.500 Personen sowie einem privaten Hubschrauberlandeplatz zu den modernsten Konferenzzentren der Welt.

NH Lingotto in Turin

Die Spuren der alten Fabrik, die Giacomo Mattè-Trucco Anfang des 20igsten Jahrhunderts für Fiat baute, erkennt man im Design des beeindruckenden Gebäudes, das von dem Genueser Architekt Renz Piano in den 1980iger Jahren komplett neu gestaltet wurde. Die ehemalige Teststrecke des Automobilherstellers auf dem Dach (jetzt umgewandelt in eine Jogging- und Athletik-Bahn) ist eines der ungewöhnlichsten Merkmale des Gebäudes, das sich in schlanken Linien und ausbalancierten Ausmaßen darstellt. Das Hotel wird von einem spektakulären Glasdom – La Bolla – bedeckt, unter dem sich ein Veranstaltungsraum befindet.

In perfekter Synthese von ästhetischer Avantgarde und Klassizismus verfügt das NH Lingotto in Turin (http://www.nh-hotels.de/nh/de/hotels/italien/turin/nh-lingotto.html) über eine Kunstsammlung, die in der Hotellerie wohl ihresgleichen sucht. Im Dachgeschoss des Gebäudes befindet sich die berühmte Privatsammlung von Giovanni und Marella Agnelli, eine spektakuläre Kunstgalerie, die italienische und europäische Meister von Canaletto bis Matisse vereint.

Im Kontrast zur Kunstgalerie steht die exklusive Shopping Mall, die sich auf einer Länge von 500 Metern im ersten Stock des NH Lingotto erstreckt und italienische und internationale Topmarken sowie eine Auswahl an Bars und Cafés beherbergt. Der einzigartige Charakter des NH Lingotto in Turin wird auch in den 240 Loft-ähnlichen Zimmern deutlich: Große Fenster (Originalfenster der Fabrik), warme Kirschholz-Vertäfelungen und eine elegante, von Renzo Piano designte Innenausstattung, sorgen für ein besonderes Ambiente.

Das NH Lingotto hat darüber hinaus auch einen wunderschönen, innenliegenden tropischen Garten – The Garden of Wonders. Sowohl von den Zimmern als auch aus den öffentlichen Bereichen heraus können die Gäste auf die grüne Oase blicken. Hier befindet sich auch das Restaurant Torpedo (das eine Auswahl an italienischen und mediterranen Spezialitäten anbietet) und das kosmopolite Turtle Café. Mit seinem spektakulären Blick über den tropischen Garten ist das Café der ideale Platz für einen Aperitif oder einen Cocktail.

NH Lingotto Tech in Turin

Eine industrielle Vergangenheit mit beeindruckender Architektur aus Stahl und Marmor gepaart mit 5-Sterne-Luxus definieren den Stil des NH Lingotto Tech in Turin, einem Avantgarde-Hotel mit einer exklusiven Einkaufsmeile („Galería Ocho“), einem Konzertsaal und einer Kunstgalerie (Lo Scrigno), die ebenfalls von Renzo Piano designed wurde.

Das futuristische Exterieur des Gebäudes, die Glasaufzüge, die die vier Stockwerke miteinander verbinden, und die atemberaubende Nachtbeleuchtung sind nur einige der Charakteristika, die in dem 5-Sterne-Hotel für Überraschung sorgen. Unter einem Glasdach befinden sich das lichtdurchflutete und weitläufige Atrium sowie 140 großzügige Zimmer. Helle Farben, moderner und kosmopolitischer Stil kombiniert mit der neuesten audiovisuellen Technik sorgen in den Zimmern für ein Maximum an Luxus und Komfort. Besonders hervorzuheben ist die Präsidentensuite, die einen unvergesslichen Blick über Turin bietet.

Das NH Lingotto Tech in Turin besitzt fünf Veranstaltungsräume für bis zu 300 Personen, die mit modernster Tagungstechnik und Wifi-Verbindungen ausgestattet sind. Für das leibliche Wohl sorgt das minimalistische Café Restaurant – hier wird auch eine Auswahl exzellenter italienischer Weine angeboten. Darüber hinaus verfügt das 5-Sterne-Hotel im zweiten Stock über ein Fitnesscenter, das mit State-of-the-Art Technologie und Technogym ausgestattet ist.

NH Hoteles in Turin

Seit der Akquisition der Jolly Group ist NH Hoteles mit nunmehr 55 Hotels die führende Hotelgruppe in Italien. In Turin betreibt NH Hotels fünf Häuser: das beeindruckende NH Santo Stefano in der Stadtmitte, das NH Ligure unweit des Bahnhofs, das NH Ambasciatori, ein elegantes 4-Sterne-Hotel unweit des Museums für zeitgenössische und moderne Kunst, sowie nunmehr das NH Lingotto und das NH Lingotto Tech.

Kontakt:
NH Hoteles Deutschland GmbH
Gerlinde Seebacher
Auhofstraße 8/3/8
1130 Wien
gs@haslinger-keck.at
01/ 713 81 51-13
http://www.nh-hotels.de/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: